Schall- und Raumhallschutz

einleitungsbild schalschutz bild2

Wodurch entsteht störender Schall/Raumhall?

Entscheidend ist die Eigenschaft der Schalldämpfung der Oberflächen im Raum. Schalldämpfung beschreibt die Fähigkeit von Materialien, Schall zu absorbieren bzw. die auftreffende Schallenergie aufzunehmen und in andere Energieformen umzuwandeln. Die schallreflektierenden Schwachstellen sind immer harte Baustoffe im Innenraum, wie Glas und Beton (Böden, Decken und Wände mit glatten Oberflächen). Raue Oberflächen, z.B. von Textilien haben eine schallabsorbierende Wirkung.

Welche Auswirkungen hat störender Schall/Raumhall?

Es kommt zu schlechter Sprachverständlichkeit und damit zu einer eingeschränkten Raumnutzung. Sie empfinden Gespräche bzw. Telefonate bereits nach kurzer Zeit als anstrengend und ermüdend. Der Stresspegel steigt. Anders als die Augen, können wir unsere Ohren nicht verschließen. Sie sind dauerhaft allen Geräuschen in unserer Umgebung ausgesetzt.

Was kann man gegen störenden Raumhall tun?

In Büroräumen, Fluren, Veranstaltungsräumen und öffent­lichen Gebäuden werden Anforderungen hinsichtlich guter Akustik gestellt. Diese können durch den Einsatz von schall­absorbierenden Produkten mit akustischen Eigenschaften erfüllt werden. Unsere neue Kollektion bietet hierzu eine zertifizierte Produktpalette an, die erheblich zu einer Ver­besserung der Raumakustik beiträgt, siehe Rückseite. Was für Büros und öffentliche Gebäude gilt, ist für private Räume, ob Homeoffice, offene Galerie oder Mehrgeschoß­räume ebenso zutreffend. 

bild 01

Entspannung

Körper und Geist brauchen einen Ausgleich zu den Anforderungen im Beruf. Deshalb ist es wichtig, sich am Abend von der Arbeit und der Hektik des Tages körperlich und geistig richtig entspannen zu können.

Der Einsatz textiler Rollos im Wohnzimmer mindert den Raumhall "hörbar".

bild 02

 Atmosphäre

Ruhige und schall reduzierte Arbeitsräume ermöglichen effektives und feh­lerreduziertes Arbeiten, sinkende Fehlzeiten von Mitarbeitern und schaffen eine produktive und positive Arbeitsatmosphäre.

Flächenvorhänge mit schallabsorbierenden Stoffen unterstützen die gute Raumakustik im Homeoffice.

bild 03

 Effizienz

Schallgeschütze Konferenzräume sind für den Austausch von Informatio­nen enorm nützlich und wichtig. Als Instrumente der Teamarbeit helfen sie dabei, Informationen klar und deutlich auszutauschen.

Lamellenanlagen eignen sich besonders gut als Schallabsorber in Meeting­Räumen mit raumhohen Glaswänden.

 

Wie wird die Wirksamkeit von schallabsorbierenden Produkten bestimmt?

Die Schallabsorption einer akustisch wirksamen Ober­fläche wird durch Messungen in speziellen Laboren, sogenannten Hallräumen, gemessen. Dort wird der Schall­absorptionsgrad der Oberflächen, der <Xw-Wert, ermittelt.

Die Bestimmung des Schallabsorptionsgrades <Xw erfolgt nach ISO 354, im Frequenzbereich von 125 Hz -4000Hz. Zum Vergleich verschiedener Produkte für die Anwen­dung in Gebäuden gemäß DIN EN ISO 11625 werden die ermittelten Schallabsorptionsgrade in nachfolgende Schallabsorberklassen eingeteilt:

 

Klassifizierung von Stoffen:

bild 04

 
Akustik-Stoffe mit technischen Werten:

 bild 05

Erfüllen Sie die ausgeschriebenen Anforderungen und erfüllen Sie die Wünsche Ihrer Kunden. Vermitteln Sie Ihrem Kunden auch die zusätzlichen Vorteile von schallabsorbierenden Stoffen und erweitern Sie so die Funktionen des ausgewählten Rollo-, Lamellen- oder Flächenvorhangstoffes. Auch mit DUETTE -Stoffen erreichen Sie bis zu 45% Reduzierung.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.