Antivirale Stoffe / Defend

einleitungsbild defend bild2

Im täglichen Umgang haben sich viele Maßnahmen im Kon­takt mit Viren und Bakterien bewährt:

Die COVID-19-Pandemie-Situation der vergangenen Monate hat uns darüber aufgeklärt, wie man Infektionen vermeidet und wie man gesund bleibt.

  • Vollständige Impfung
  • Häufiges Händewaschen
  • Desinfizieren von Händen und Flächen
  • Distanz halten
  • Austausch von Raumluft/Lüften
  • Masken tragen

Zur weiteren Eindämmung der Pandemie haben uns die 2G­und 3G-Regeln sehr geholfen.

lnnenliegende Sonnenschutzprodukte mit viren- und bakterienhemmenden Eigenschaften.

Zusätzlich suchen die Verbraucher Hygienemaßnahmen, die vor Ort eingeleitet werden. Zum Beispiel durch die Bereit­stellung von Desinfektionsmitteln für die Hände und desinfizierte Oberflächen von Türgriffen, Einkaufswagen, Stühlen, Tischen und allen anderen Dingen, die angefasst werden. Hier sind Gastronomie, Schulen, Kindergärten, Arbeitgeber (Arbeitsplätze), Einzelhandelsgeschäfte, Betreiber öffentlicher Verkehrsmittel, usw. gefragt.

Vor diesem Hintergrund wurden unter dem Namen DEFEND eine Reihe umweltfreundlicher, antibakterieller und viren­hemmender Rollo-, Flächenvorhang- und Lamellenvorhang­Stoffe entwickelt, die auch flammhemmend (DIN 4102 Bl) sind.

Durch DEFEND-Sonnenschutz-Stoffe werden Viren und Bak­terien deaktiviert und der Erfolg aller Maßnahmen stark verbessert.

bild 06

 

Welche Vorteile gibt es bei der Verwendung der DEFEND­Schutzstoffe in Rollos, Flächen- oder Lamellenvorhängen?

In Innenräumen geht es um die schnelle und umfassende Neutralisation von Covid-19-Viren. Unsere Stoffe wurden erfolgreich zur Reduzierung des Risikos einer Viren- und Bak­terienkontamination in Innenräumen entwickelt. In belüfte­ten Räumen sorgt gerade die sich bewegende Luft für die Verteilung von Viren im Raum, an Wänden, Decken und Böden bis sie schließlich im Fensterbereich auf den DEFEND-Stoffen landen. Diese Stoffe fungieren als Rezeptoren mit der unmit­telbaren Folge, dass Viren und Bakterien innerhalb von 2 Stunden neutralisiert werden.

DEFEND-Stoffe sind für die Umwelt keine Belastung, sie wirken ohne chemische Zusätze oder Gifte. DEFEND-Stoffe bieten weitere umweltfreundliche Merkmale. 

bild 07

Sonnenschutzprodukte - nicht nur vor dem Fenster.

Viele Räume eignen sich für die Verwendung von Raum­teilern, die z.B. Arbeitsbereiche voneinander trennen. Mit den DEFEND-Sonnenschutz-Stoffen, deren gute akustische Eigenschaften die Schutzfunktion ergänzen, können Sie ein funktionelles, sicheres und dekoratives Arbeitsumfeld schaffen.
Durch die entstehende Privatsphäre fühlen sich die Menschen frei und entspannt, aber auch Gespräche und Sichtkontakt mit anderen sind durch die Gewebe möglich. Dies können herkömmliche Trennwände nicht bieten. Im Gegenteil: Viren haben auf harten Ober­flächen Überlebenschancen bis zu 28 Tagen.

 

Antivirale und antibakterielle Stoffe der Musterkarten 25 und 26*:

bild 08

 

Erhalten Sie im Video mehr Informationen zum Thema DEFEND.

Erleben Sie unsere umfangreiche Auswahl an Produkten mit DEFEND-Stoffen für eine virenfreie Umgebung bei Ihrem Fachhändler für maßgefertigte Sonnenschutzanlagen. 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.